• Daniel Jauslin (dja)

Lexus UX – kleiner, elektrischer Luxusliner

Dank über 15 Jahren Erfahrung in der Elektrifizierung von Fahrzeugen verkörpert der Lexus UX300e ein hohes Niveau an Leistung und Fahrkultur, und das rein elektrisch.

Seit gut einem Jahr ist der erste vollelektrische Lexus erhältlich. Das «Golf» Segment ist natürlich sehr begehrt. Welche Vorteile bringt uns der kleine Japaner, um den Schritt zu den elektrisch angetriebenen Alltagsfahrzeugen zu begründen?

Die Fahrleistungen sind stimmig – aber wir erkennen, dass die Batterien bei abgerufener Leistung in Rekordzeit leergesaugt werden. Nicht nur die Beschleunigung, sondern auch Autobahnfahrten mit 120 km/h zehren massiv an den Reserven. Zusätzlich leiden alle Elektrofahrzeuge unter winterlichen Temperaturen. Kollegen des Norwegischen Automobil Verbands (NAF) haben bei Tests feststellen können, dass durchschnittlich 18.5 Prozent Reichweite verloren gehen, maximal 31.83%. Naja. Auch der Lexus UX300e leidet enorm unter der herrschenden Kälte. Die theoretische WLTP Reichweite liegt bei 305 Kilometer. Wenn wir zuhause an der Ladestation die Akkus füllen, sind am Morgen 283km als Reichweite im Display abzulesen. Sobald wir auf die Autobahn Richtung Bern einspuren, erkennen wir, dass diese Angabe Theorie ist. Die rund 200km Distanz für Hin- und Rückfahrt schaffen wir ohne Zwischenladung in der Bundeshauptstadt nicht.

Zusammengefasst: Mit dem Wissen, dass der UX300e ein cooles Stadtauto ist, welches seine Stärken im urbanen Umfeld zeigen kann und eher selten Städtereisen in der kleinen Schweiz bewältigen muss, lässt es sich gerne ein Elektroflitzer anlachen. Der Lexus beweist sich im Innenraum als eines der leisesten seiner Klasse. Schade, dass das Crossover nur die Vorderräder antreibt. Cool ist die ausgezeichnete Ausstattung des getesteten Excellence, welche fast alles bietet, was ein Fahrer heute an Bord haben möchte. Es fehlen lediglich das Speichern der elektrisch einstellbaren Vordersitze und kabelloses Apple Car Play. Luxus pur – oder eben Lexus.

Zur besseren Kontrolle und längeren Lebensdauer der Batterien überwachen Sensoren die Spannung und die Temperatur jeder einzelnen Batteriezelle sowie die Spannung des ganzen Blocks. Lexus vertraut auf die eigene Vollelektrik-Technologie und gewährt 10 Jahre oder 1’000’000 km Garantie. Wow. Dazu kommen 36 Monate auf das ganze Fahrzeug und fünf Jahre (oder 100'000 km) auf den Antrieb.




10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen