• Daniel Jauslin (dja)

Neue Comedy-Show tourt durch die Schweiz

Garantiert unheilig: Exfreundinnen gründen eine Sekte

Preview:

Sekten bekommen vielerorts Zuschüsse und Unterstützung. Warum nicht diesen Vorteil für sich nutzen? Das dachten sich auch die Exfreundinnen und aus einem internen Scherz wurde das neue Programm der Schweizer Comedyfrauen. Was alles schief läuft, wenn sich die Komikerinnen als Glücksgurus versuchen und mit Sekt auf ihre Sekte anstossen, erlebt das Publikum zwischen Oktober 2020 und Mai 2021 in der neuen Show SEKT(e), geladen mit Slapstick, Wortwitz, Feelgood-Hymnen und musikalischer Virtuosität.

Nach einer längeren Kulturpause präsentieren die Exfreundinnen Anikó Donáth, Isabelle Flachsmann und Martina Lory, musikalisch begleitet von Sonja Füchslin, ihr neues und drittes Programm SEKT(e). Voller Motivation und neuer Ideen nehmen sie dieses Mal nicht die Männer unter die Lupe, sondern den Sinn des Lebens. Das Trio lädt ein, ihrer Sekte beizutreten, die garantiert und sofort den Weg zum Glück verheisst – und Glück kann in diesen Zeiten jeder gebrauchen. Die Feelgood-Show soll vor allem eines sein: eine grosse Party, die gute Laune bringt. Der Weg zum Glück führt den Zuschauer vorbei an vielen Hindernissen und Abgründen – von einer missglückten Ufolandung über Scheinheilungen mit Gratiskrücken bis zu einer Live-Wiedergeburt ist alles dabei. “Wir haben uns sehr intensiv auf die neue Show vorbereitet. Die Zuschauer werden mit viel Humor einen Wandel mit uns durchmachen”, verrät Martina Lory mit einem Augenzwinkern. Dabei freuen sich die Entertainerinnen vor allem wieder auf die Bühne. Mit 51 Shows an 34 Locations in der ganzen Schweiz haben sie einiges vor. Ihr Ziel: so viel gute Laune wie möglich verbreiten.

Wichtiger als je zuvor: Humor als Ventil

Nicht nur mit ihrem Showprogramm gehen die Exfreundinnen neue Wege. “Wir hatten noch nie so viel Zeit, eine Show zu planen wie in diesem turbulenten Jahr. Wir haben das Beste daraus gemacht und auch viele Aufgaben im Rahmen der Tour selbst übernommen”, sagt Isabelle Flachsmann. “Neben Tourorganisation und Management sind wir auch verantwortlich für Arrangements, Texte, Choreografie, Requisiten und das Bühnenkonzept.” Ihr Motto: Selbst ist die Frau. Der Fokus wird im Showprogramm vor allem auf der Musik und dem Feelgood-Charakter liegen. “Die Songs werden zum Mitsingen einladen, und die Show ist voller Pointen”, verrät Anikó Donáth, “Humor ist ein Ventil, das nun mehr gefragt sein wird als je zuvor.”

Wo der Weg zum Glück überall hinführt, wird ab dem 22. Oktober 2020 in der neuen Show der Exfreundinnen zu sehen sein.

Die Tour geht über Bern, Zug, Luzern, Grenchen, Wil, Uri, Visp, Winterthur, Basel, Zürich, Schaffhausen und viele weitere Orte.

https://exfreundinnen.ch/tourdaten

13 Ansichten

Kontakt: Daniel Jauslin | Unterer Rütschetenweg 25B | CH-4133 Pratteln | blog [at] jauslin.net