• Daniel Jauslin (dja)

Langlauf – Corona zum Trotz

Diskussionen rund um den Alpinen Wintersport in Verbindung mit COVID-19 mag niemand mehr hören. Da auf den Loipen keine Maskenpflicht gilt und die wunderbare Natur unweit des Wohnortes lockt, beschliessen wir mit Langlauf für Anfänger zu starten und somit dem Grossandrang in den Skigebieten zu entkommen. Und tatsächlich treffen wir mehrheitlich auf Wildhasen und eine Vielzahl an Vögel – und ganz selten stossen wir auf Rotwild. Herrlich.


Aus dem Fundus von Marktleader Fischer suchen wir das Modell Twin Skin Superior aus (CHF 479), ein 192cm langer Ski für Anfänger, welcher nach ein paar Wintern die Bedürfnisse eines Fortgeschrittenen erfüllen soll. Der Ski ist spürbar leicht. Die besonderen Eigenschaften, wie der Name schon preisgibt, sind zwei separate Fellstreifen. Diese sind in leicht versetzten Positionen angeordnet und variabel tief im Belag integriert. Dadurch erfahren wir ein harmonisches und geschmeidiges Gleiten – auch bei hartem und sogar eisigem Untergrund. Den Abstoss können wir als sicher bezeichnen. Auch die Bindung empfinden wir als ideal für Anfänger. Ohne Werkzeug können wir diese für mehr Grip nach vorne schieben. Machen wir dasselbe in die entgegengesetzte Richtung, verbessern wir die Gleiteigenschaften spürbar. Cool. Der passende Schuh aus dem Hause Fischer heisst Urban Cross (CHF 189). Sensationell, was er als Sneaker für die Loipe hergibt. In urbanem Look ist er ein optisches Highlight. Uns überzeugen die idealen Geheigenschaften der Sohle. Das macht ihn «fast» alltagstauglich - um Welten bequemer vom Bus zur Loipe oder für einen Abstecher in die Freiluft-Bar. Die 100% wasserfeste, atmungsaktive Konstruktion konnte unsere sämtlichen Ansprüche an einen Komfortschuh erfüllen. Die Urban Linie schafft diesen Spagat zwischen Tradition und Lifestyle. Bravo. Bei den Stöcken beratet uns der Fischer Spezialist und empfiehlt einen Stock von 145cm Länge bei einer Körpergrösse von 170cm. Wir laufen mehrheitlich klassisch. Der Schaft des Modells Diamond 16 Mag (CHF 169) ist zu 90% aus federleichtem Carbon gefertigt. Er hinterlässt bei uns einen soliden, äusserst leichten Eindruck. Der Clou: Die Stöcke sind mit einer abnehmbaren Schlaufe verbunden. Wir öffnen die Klappe im Griff und eine an der Handschlaufe befestigte Kugel wird magnetisch wie von Zauberhand in den Griff aufgenommen.

Mit dieser nordischen Kombination finden wir uns auf den blauen Loipen hervorragend zurecht. Ohne präparierte Loipen fühlen sich die Skier zu schmal an, respektive sinken bei mehr als 10cm Neuschnee schnell einmal zu tief ein. Also für Anfänger: haltet euch auf den gespurten Loipen auf.

Nach etlichen Kilometern Loipe können wir versichern, dass der Nordic Sport viel Freude bereitet und erheblich zu einer gesteigerten Kondition beiträgt. Die richtige Ausrüstung ist ein Muss und braucht fachkundige Beratung. Nie waren während unseren Testläufen die Loipen von Gleichgesinnten überflutet. Nie haben wir uns trotz Virus unsicher gefühlt. Langlaufen ist wie geschaffen für die momentane Situation – und weit darüber hinaus.




www.fischersports.com



29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen