• Daniel Jauslin (dja)

Ein «Steinbock» voller Eleganz und Grazie

Capra Ibex, lat. für Steinbock, ist in den Bündner Bergen heimisch. Auch Capranea hat seinen Ursprung in der Schweiz und verkörpert die Eigenschaften des Bündner Wappentiers ausgezeichnet: leichtfüssig, geschickt und selbstbewusst, immer nur in kleinen Rudeln, unentwegt in Bewegung.

Funktion fühlen, aber nicht sehen – auf dieser Basis definiert CAPRANEA Skisportbekleidung neu. „Urban Lifestyle“ wird mit technisch funktionellen Materialien vereint. Die innovative Verwendung und Verarbeitung der Stoffe und Fabrikate spiegeln den beharrlichen Forschungstrieb und das unermüdliche Streben nach Perfektion wider. Harmonisch eingearbeitete Einsätze aus Loden unterstreichen die Hochwertigkeit und verleihen eine charakteristische Optik – ein spannendes Spiel mit Kontur und Struktur, nuanciert vom Farbeinsatz zwischen dezent urban und auffallend sportlich. Schon die Anprobe zeigt mir, dass es sich um ein Produkt handelt, welches keine Kompromisse zu machen gedenkt. Höchstmögliche Funktionalität und Tragekomfort stehen im Vordergrund. Die Performance «Blade II» Ski Jacke und passende «Sign Pants» sitzen wie angegossen. Die beim Skilaufen enorm wichtige Bewegungsfreiheit erreicht durch «Fullway Stretch», respektive «Free Move Cut» eine neue Dimension.

Ein bahnbrechendes, neuartiges Schweizer Färbeverfahren ermöglicht faszinierende Farbwelten. Mit dieser ökologischen Technik entstehen nach dem Zufallsprinzip Stoffdesigns, welche jedes Bekleidungsstück zu einem charakteristischen, nummerierten Unikat machen. Jeder Meter gefärbten Stoffes entsteht zufällig und ist in seiner Art einmalig und nicht reproduzierbar: Capranea’s «One of a kind Linie» – das Spiel der Farben. Die hochwertigen Loden Stoffe werden in einem speziellen Verfahren unterseitig mit einer Membrane versehen. Zusätzlich wird die Oberfläche der Stoffe mit einem wasserabweisenden Finish behandelt und damit optimaler Schutz vor Wind und Nässe gewährleistet. Bravo. Beim Skilaufen überzeugt mich diese Kombination vollends. Dank Vier-Weg-Stretch sitzen Jacke und Hose ideal –beim Stehen, Sitzen in der Gondel oder auf dem Skilift – und sogar beim Après-Ski an der trendigen Eisbar fühle ich mich in meiner exklusiven Kleidung ausgesprochen wohl. Beispielhaft für eine ausgewogene Feuchtigkeitsregulierung ergänzen sich extrem atmungsaktive (20'000g/m2/24h) und wasserdichte (20’000mm Wassersäule) Materialien. Ich habe immer warm, ohne zu schwitzen. Die Kapuze kann ich abnehmen, was bei guten Wetterbedingungen ideal ist – denn sobald diese montiert ist, habe ich trotz gut durchdachter Montage, einen Bremsfallschirm hinter mir. Übrigens finde ich willkommene Lüftungsreissverschlüsse, Handwärmetaschen, sowie auch zwei Innentaschen mit vernünftigen Massen. Zum Thema Nachhaltigkeit hat der Schweizer Hersteller viel zu sagen: «Wir beheben Schäden, und wir sind stolz darauf. Mit jedem Jahr lernen wir dazu und entwickeln eine perfekte und reparatur-taugliche Kollektion. Wir restaurieren auch ältere Modelle und ersetzen komplette Elemente, wie einen defekten Reissverschluss oder einen Schnitt im Material». Wow, was für ein Beitrag zur nachhaltigen Verwendung dieser exklusiven, langlebigen Skibekleidung.

Zu den rund 20 Lieferanten pflegt Capranea eine partnerschaftliche Beziehung, was spezielle Entwicklungen und Modifizierungen der gut 40 Komponenten ermöglicht. So entsteht schlussendlich ein einzigartiges Produkt aus rund 300 Einzelteilen. Über 74% der Herstellung erfolgt von Hand in Portugal – ausschliesslich auf Vorbestellung. Dies bedeutet, dass kein Lager an Fertigprodukten besteht, welches das Umfeld ökologisch oder ökonomisch belastet. Cool.


Fazit: Wenn ich alle wichtigen Faktoren der Herstellung, Materialien, Passgenauigkeit und nachhaltigen Produktion, der «Swissness» und Exklusivität in die Waagschale lege, sehe ich ein Resultat, welches mich vollends zufrieden stellt – ausser ich lege Wert darauf, den sich ständig ändernden Modetrends folgen zu müssen. Wer das Label aus den Schweizer Alpen trägt, wird sich dessen Exklusivität durchaus bewusst sein.


www.capranea.com


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen