• Daniel Jauslin (dja)

Alkoholfreier Gin – wie schmeckt er wirklich?

Prolog: BOAR Gin ist der höchstprämierte Gin der Welt. Weltweit holte das Label über 60 Auszeichnung bei Blindverkostungen an den renommiertesten Wettbewerben in London, San Francisco, New York, Frankfurt, Las Vegas, LA, Hong Kong und Wien. Die Macher dieses Gins der Spitzenklasse bringen mit BOAR GNZERO die weltweit erste alkoholfreie Gin-Alternative in Bio-Qualität auf den Markt.

Schon die Flasche hinterlässt bei uns den Eindruck von hochwertigem Gin. Die Kopfnote des Gnzero enthält Thymian, Lavendel und natürlich Wachholderbeere. Seinen Geschmack entfaltet er zusammen mit einem Tonic wie der klassische «Gin & Tonic». Aber –

wir trinken komplett alkoholfrei. Boar’s Gnzero eignet sich hervorragend für den Mix mit Tonicwater oder als Basis für alkoholfreie Cocktails und Longdrinks. Es fehlen nicht nur der Alkohol, sondern auch Konservierungsstoffe, künstliche Aromen, Zucker und Kalorien. Cool.

Immer mehr Hobbybiker lieben den Genuss von alkoholfreien Getränken. Sei es ein kühles Bier oder einen «virgin drink». Auf jeden Fall muss er gut, nein, ausgezeichnet schmecken. Alkoholfreies Vergnügen liegt bei der körper- und gesundheitsbewussten Gesellschaft voll im Trend.

Wie der Boar Gin wird Gnzero aus 19 besonderen Botanicals und reinstem, natürlichem Quellwasser aus der hofeigenen Schwarzwaldquelle fabriziert. Das einzigartige Herstellungsverfahren extrahiert die Aromen besonders schonend.

Die Traditions Distillery aus dem Schwarzwald fertigt seit 1844 handgemachte Qualität. Sie ist erst noch eine der erfolgreichsten deutschen Gin-Hersteller ohne industrielle Beteiligung.

Epilog: Dieser Gin schmeckt uns so gut, dass wir ihn uneingeschränkt weiterempfehlen können. Bravo Boar – gut gemacht.




www.gnzero.de

www.boargin.de



27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen