Kontakt: Daniel Jauslin | Unterer Rütschetenweg 25B | CH-4133 Pratteln | blog [at] jauslin.net

NH Collection Roma Centro

Die ewige Stadt ist immer eine Reise wert. Seit Billig-Airlines die Destination Rom anfliegen, liegen ihre Sehenswürdigkeiten innerhalb einer guten Stunde in Reichweite der Schweiz .

 

Bereits am Flughafen beginnt das Theater mit offiziellen und inoffiziellen Taxis – das sind diejenigen, welche unser Gepäck schon in der Hand haben, bevor wir wissen, was los ist. Ein Preis wird abgemacht, der Zielort kommuniziert. Wir sitzen nach einem 5 Minuten Fussmarsch zu viert in einem Kleinbus und plötzlich werden nochmals 4 Personen in den 7-Plätzer hereingeschoben, welche nota beneebenfalls die vereinbarten 48 Euro zu berappen hätten. Somit steigen wir noch vor Fahrtbeginn mit unserer ersten Erfahrung in Rom aus. Schlussendlich bringt uns ein altes Taxi, ohne nennenswert funktionierende Stossdämpfer ins neu renovierte Hotel der NH-Collection Roma Centro. Für 48 Euro versteht sich. Unser Herz spendiert dem Fahrer 10 Euro Trinkgeld – in der Hoffnung, dass dieser die Bremsen erneuern lässt, damit der alte Fiat nicht mehr auf den Nieten gebremst zum Stillstand kommen muss.

 

Wir checken ein und werden als einige der ersten Gäste in diesem neu renovierten Hotel willkommen geheissen. Ein Upgrade zu einem Premium Zimmer mit Ausblick wird uns angeboten.

Das helle Zimmer bietet ein modernes Ambiente. Ein fantastischer Blick über Roms Dächer und auf die Kuppel des Peterdoms, ein Flachbildfernseher, Snacks und Minibar sorgen für Stimmung und Unterhaltung. Dank kostenlosem WLAN bleiben wir mit der virtuellen Welt verbunden. Sowohl eine Regen- als auch eine Handdusche, bei welcher leider bereits die Halterung lose und deren Temperatur nicht kühl einzustellen war, haben uns überrascht. Ein guter Föhn sowie genügend Dusch- und Pflegemittel sind im Badezimmer vorhanden. In einem Premium Zimmer wäre ein Kingsize Bett zu erwarten, nicht eines in Queensize Grösse. Die Matratze ist zu hart, was ich in Italien generell immer wieder erlebe. Der Abfalleimer im Badzimmer ist defekt und wir vermissen Kleiderhaken im Gang, um unsere Jacken und Mäntel aufzuhängen. Das Schlimmste zum Schluss: Die Zimmertüren sind nicht schalldicht und haben kein SoftcloseSystem. Sie knallen jedes Mal lautstark zu, wenn Gäste die Zimmer verlassen oder betreten. Damit verzweifeln wir ob der Nachbarn, welche mit offenen Türen Party machen – nach Mitternacht. 

 

Das grosszügige und reichhaltige Frühstücksbuffet wird jeden Morgen frisch zubereitet und sorgt für einen ausgeglichenen und gesunden Start in den Tag.Frisches Gebäck, Müsli, Aufschnitt, Obstsäfte, Käse, Obst, Joghurt, Brot und vieles mehr steht zur Auswahl bereit.Ausserdem werden Eierspeisen nach Wunsch zubereitet und glutenfreie Optionen stehen zur Verfügung.

 

Das Personal im Hotel ist auffallend freundlich und hilfsbereit, sei es im Restaurant, an der Bar oder Rezeption.

 

Das NH Collection Roma Centro liegt im Herzen des bekannten Geschäfts- und eleganten Wohnviertels Prati, in der Nähe angesagter Boutiquen und einiger der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Roms. Mit seinen frisch renovierten Einrichtungen bietet es inmitten der baumgesäumten Alleen des Viertels einen modernen Rückzugsort in dieser geschichtsträchtigen Stadt Italiens.

Die Metrostation ist rund 400 Meter entfernt. In knapp 20 Minuten spazieren wir zum Petersplatz und Vatikan. Die Via Cola di Rienzo, eine der berühmtesten Einkaufsstrassen Roms ist die Parallelstrasse des Hotels. Die Ufer des Tibers sind keine fünf Gehminuten entfernt.

 

 

Die Rennovation ist noch nicht abgeschlossen. Auch draussen scheinen die Mauern erneuerungsbedürftig und Einiges sieht immer noch nach Baustelle aus – hoffentlich nicht mehr lange. Die Lage ist hervorragend und nur wenige Fussminuten von den unzähligen Touristen Attraktionen der Stadt entfernt.

 

www.nh-collection.com

Share on Facebook
Please reload

Please reload